Top 1

CO2+CH4 <=> 2C + 2H2O Enthalpietabelle

TOP 2

Fe2O3 + 3H2 <=> 2Fe + 3 H2O Enthalpietabelle

TOP 3

Durch Nutzung der Sonnenenergie können wir die ERDE abkĂŒhlen! siehe 6.6 ...ff

1-3 START

1. Zweck

EinfĂŒhrung, Vorworte, Anwendungsbereich, Normative Verweise und Begriffe.

2. Anwendungsbereich

Der Anwendungsbereich umfasst die gesamte Organisation.

3. Begriffe

Organisation = Unser Unternehmen die DUGV

4. ZustÀndigkeit

Vorgesetzte und Beauftragte sind zustĂ€ndig fĂŒr die Erstellung, Aktualisierung und Lenkung der notwendigen Managementdokumentation.

5. Beschreibung

Entsprechend Unterkapitel 10.3 Kontinuierliche Verbesserung betreibe ich diese Seiten dynamisch, so dass nahezu jede Woche Verbesserungen sichtbar werden.

Aktuell Ă€ndern sich die wichtigsten Seiten noch nahezu tĂ€glich. Wichtige – im Umweltschutz teilweise vernachlĂ€ssigte Aspekte – hier zum Einstieg:

Anscheinend wird die Albedo (Reflektion der Sonnenstrahlung) weder bei den Umweltaspekten, noch in der öffentlichen Diskussion ausreichend berĂŒcksichtigt. Dabei trĂ€gt die negative Beeinflussung der Albedo durch dunkle OberflĂ€chen wesentlich zum Klimawandel bei. Inzwischen gibt es Publikationen, die eine positive Beeinflussung durch helle OberflĂ€chen nachweisen können. Dabei spielen auch Materialeigenschaften wie WĂ€rmeleitfĂ€higkeit, WĂ€rmekapazitĂ€t oder biologische AktivitĂ€t der OberflĂ€che, sowie Energienutzung und Energiewandlung und ggf. Weiteres eine entscheidende Rolle. Die CO2-Emissionen beim Transport und die Bevölkerungsdichte weisen auf Risiken und Chancen im Umweltschutz, die es zu meiden oder nutzen gilt. Der Klimarechner soll die Energiegehalte der AtmosphĂ€re bei verschiedenen Temperaturen aufzeigen.

6. Mitgeltende Unterlagen

Weitere Informationen gibt es in Kapitel 7.5 DOKUMENTATION

7. Dokumentation

Diese Dokumentation gehört direkt zur 7.4 KOMMUNIKATION

8. Lenkung

siehe 7.5 DOKUMENTATION

9. Anlagen

1 ANWENDUNGSBEREICH

Siehe auch EMAS, EN ISO 9001:2015, EN ISO 14001:2015, EN ISO 45001:2018, EN ISO 50001:2018

2 NORMATIVE VERWEISE

Siehe auch EMAS, EN ISO 9001:2015, EN ISO 14001:2015, EN ISO 45001:2018, EN ISO 50001:2018

3 BEGRIFFE

Siehe auch EN ISO 9001:2015, EN ISO 14001:2015, EN ISO 45001:2018, EN ISO 50001:2018


Albedo

MaterialAlbedo (%Reflektion)im Mittel
Frischer Schnee0,80–0,900.850
Eis Neuschnee (Wiki)0,75-0,90.825
Wolken0,60–0,900.750
Alter Schnee0,45–0,900.675
Wolken (Wiki)0,5-0,80.650
Eis (Altschnee)0,4-0,70.550
heller Sand0,25-0,450.350
+++ Beton +++ !0,2-0,40.300
WĂŒste0.30.300
Felder (unbestellt)0.260.260
Savanne0,20–0,250.225
WasserflÀche (Neigungswinkel > 10°)0.220.220
Rasen0,18–0,230.205
Wiese0,15-0,250.200
Wald (Wiki)0,15-0,180.165
--- Asphalt --- !0.150.150
WasserflÀche (Neigungswinkel > 20°)0.120.120
Wald0,05–0,180.115
Ackerland0,07-0,10.085
WasserflÀche (Neigungswinkel > 30°)0.080.080
WasserflÀche (Neigungswinkel > 45°)0.050.050
MaterialAlbedo (%Reflektion)im Mittel

Diese Tabelle gibt einen schnellen Überblick, welche Transportmittel das Klima wie stark belasten:

CO2-Emissionen Transporte

CO2-Emissionen durch Transportfahrzeuge
Verkehrsmittel/ FahrzeugEnergieVolumengut
[gCO2e/tkm]
Durch-
schnittsgut
[gCO2e/tkm]
Massengut
[gCO2e/tkm]
Belly-FrachtKerosin926
FrachtflugzeugKerosin531
Lkw < 7,5 tDiesel412229185
Lkw 7,5 – 12 tDiesel318179147
Lkw 12-24 tDiesel18510685
Last-/Sattelzug 24-40 tDiesel1126859
BinnenschiffDiesel34
Zug mit DieseltraktionDiesel322624
ContainerschiffSchweröl301713
Zug mit ElektrotraktionBahnstrom241816
MassengutfrachterSchweröl6
Verkehrsmittel/ FahrzeugEnergieVolumengut
[gCO2e/tkm]
Durch-
schnittsgut
[gCO2e/tkm]
Massengut
[gCO2e/tkm]

Eine hohe Bevölkerungsdichte löst und verursacht unterschiedliche Umwelt-Probleme!

Bevölkerungsdichte

Staat/LandFlĂ€che [kmÂČ]Einwohner
2018
Einwohner
je kmÂČ 2018
Berlin89236694914114
Hamburg75518104382398
Bremen4196812021626
Libanon104006000000577
NRW3411317947221526
Indien32875901371300000417
Niederlande4084416900000414
Saarland2569986,887384
Belgien3051311300000370
Japan372313126500000340
Baden-WĂŒrttemberg3575111069533310
Hessen211156288080298
Westdeutschland24851366322000267
BRD Deutschland35737682521653231
Sachsen184504071971221
Rheinland-Pfalz19,8544093903206
Italien30125260600000201
Bayern70,55013124737186
Schleseig-Holstein158022903773184
Niedersachsen476167,993,608168
Ostdeutschland10886316199653149
China95607791393800000146
ThĂŒringen162022133378132
Polen31267738400000123
Frankreich54702665100000119
Sachsen-Anhalt204522194782107
TĂŒrkei78057681300000104
Österreich83.8548.500.000101
Spanien504.7824670000093
Brandenburg29.654252189385
Jordanien97.7407700.00079
Marokko458.73035.200.00077
Mecklenburg-Vorpommern23213160813869
ERDE LandflÀche150000000743260000050
USA936312332800000035
Schweden449964980000022
Norwegen324219520000016
Kanada9976139372000004
Australien7.686.84824.300.0003
Island103.000300.0003
ERDE GesamtflÀche510.000.000
ERDE WasserflÀche360.000.000
Staat/LandFlĂ€che [kmÂČ]Einwohner
2018
Einwohner
je kmÂČ 2018

Klimarechner

Das Verstehen benötigt etwas Zeit. Die letzte Zahlenreihe zeigt aber die Energiezunahme auch in %, wenn die Umwelttemperatur steigt bzw. zeigt die Energieabnahme wenn die Temperatur sinkt. Bereits
bei 1°C Temperaturerhöhung steigt der Energiegehalt der AtmosphÀre um 6%!
bei 2°C Temperaturerhöhung steigt der Energiegehalt der AtmosphÀre um 13%!
bei 3°C Temperaturerhöhung steigt der Energiegehalt der AtmosphÀre um 19%!

Klimarechner.xls

ParameterEinheitJahresmittelJahresmittelJahresmittelJahresmittelWinterWinterFrĂŒhling/
Herbst
FrĂŒhling/
Herbst
FrĂŒhling/
Herbst
Hoch-
sommer
Hoch-
sommer
Hoch-
sommer
HitzewelleHitzewelleHitzewelleEinheitParameter
BereichWeltWeltWeltWeltWeltWeltWeltWeltWeltWeltWeltWeltWeltWeltWeltBereich
Jahr180020202050?2100?20202020202020202020202020202020202020202020Jahr
Temperatur t°C15.016.017.018.00.05.010.015.020.025.030.035.040.045.050.0°CTemperatur t
rel. Feuchte%505050502530354045505050505050%rel. Feuchte
Taupunkt-
temperatur
°C4.75.66.57.4-17.7-11.2-4.81.57.713.918.423.027.632.236.7°CTaupunkt-
temperatur
O2-Gehalt, Normzustand trockenVol. %20.9620.94620.92620.90620.94620.94620.94620.94620.94620.94620.94620.94620.94620.94620.946Vol. %O2-Gehalt, Normzustand trocken
CO2-Gehalt, Normzustand trockenVol. %0.0280.043380.060.080.043380.043380.043380.043380.043380.043380.043380.043380.043380.043380.04338Vol. %CO2-Gehalt, Normzustand trocken
N2-Gehalt, Normzustand trockenVol. %78.08478.08478.08478.08478.08478.08478.08478.08478.08478.08478.08478.08478.08478.08478.084Vol. %N2-Gehalt, Normzustand trocken
Feuchte absolut (feucht) / Volumen Betr.g/mÂł6.46.87.27.71.22.03.35.17.811.515.219.825.532.641.4g/m?Feuchte absolut (feucht) / Volumen Betr.
Feuchte absolut (trocken) / Volumen Normg/mÂł6.97.37.88.31.22.13.55.58.512.717.022.629.638.549.6g/m?Feuchte absolut (trocken) / Volumen Norm
Feuchte absolut (feucht) / Masseg/kg5.35.76.16.41.01.62.74.36.69.913.317.723.330.339.3g/kgFeuchte absolut (feucht) / Masse
Wassergehalt Vol.-Anteil%0.90.91.01.00.20.30.40.71.11.62.12.83.74.86.2%Wassergehalt Vol.-Anteil
Spez. WĂ€rmekap.(feuchte Luft) bei Temp. KJ/mÂłK1.3001.3001.3001.3001.2971.2981.2981.2991.3001.3021.3031.3051.3071.3091.312KJ/mÂłKSpez. WĂ€rmekap.(feuchte Luft) bei Temp.
Wasserbeladung x (trockene Luft)g/kg5.35.76.16.51.01.62.74.36.610.013.518.023.831.340.9g/kgWasserbeladung x (trockene Luft)
Lufttdruck
(konstant)
hPa101310131013101310131013101310131013101310131013101310131013hPaLufttdruck
(konstant)
Normdichte trockenkg/mÂł1.2931.2931.2931.2941.2931.2931.2931.2931.2931.2931.2931.2931.2931.2931.293kg/mÂłNormdichte trocken
Normdichte feuchtkg/mÂł1.2891.2891.2881.2881.2931.2921.2911.2901.2881.2851.2821.2791.2741.2681.261kg/mÂłNormdichte feucht
Dichte feucht Betr.kg/mÂł1.2221.2171.2131.2091.2931.2691.2461.2231.2001.1771.1551.1331.1111.0891.066kg/mÂłDichte feucht Betr.
Vol.strom feucht Betr.
Konstant eingestellt
mÂł/h103501035010350103501035010350103501035010350103501035010350103501035010350mÂł/hVol.strom feucht Betr.
Konstant eingestellt
Vol.strom feucht NormmÂł/h98119777974397101035010164998498119644948293259174902788858748mÂł/hVol.strom feucht Norm
Vol.strom trocken NormmÂł/h97289689965096111033410137994297449543933491328923870684798240mÂł/hVol.strom trocken Norm
Trockenluftmassekg/h125811253212482124321336613112128581260412343120731181111541112611096710657kg/hTrockenluftmasse
Feuchtluftmassekg/h126491260312558125131337913133128931265712425121931197011749115291131011093kg/hFeuchtluftmasse
Wassermassekg/h677276811321355482121159208268343436kg/hWassermasse
Enthalpiestrom feucht Norm Bezug t-0°CMJ/
10.000mÂł
36038240642932120216326455611763939114413841667MJ/
10.000mÂł
Enthalpiestrom feucht Norm Bezug t-0°C
entsprechend
Energieinhalt/
Temperatur
kWh/
ca. 10.000mÂł
bzw. %
1001061131199336091127170212261318385463kWh/
ca. 10.000mÂł
bzw. %
entsprechend
Energieinhalt/
Temperatur
BemerkungBezugsjahr
1800
Bemerkung
ParameterEinheitJahres-
mittel
Jahres-
mittel
Jahres-
mittel
Jahres-
mittel
WinterWinterFrĂŒhling/
Herbst
FrĂŒhling/
Herbst
FrĂŒhling/
Herbst
Hoch-
sommer
Hoch-
sommer
Hoch-
sommer
HitzewelleHitzewelleHitzewelleEinheitParameter
Diesen Klimarechner habe ich aus verschiedenen eigenen Industrieofenrechnern und eigenem Papierfabrikrechner fĂŒr AbschĂ€tzungen im Klimawandel weiterentwickelt. Im Normaltemperaturbereich wurden die Berechnungsformeln mittels BĂ€hr Thermodynamik Auflage ca. 2009 an mehreren Übungsaufgaben ĂŒberprĂŒft.
Trotzdem schließe ich kleine Fehler nicht aus. So wurde der Luftdruck nicht berechnet, da er normalerweise als Messwert einzugeben ist. Der Luftdruck sinkt mit steigendem Wassergehalt.

error: Inhalt ist teilweise kopiergeschützt !!